5fb4eccb

8. Die automatische Transmission und die Modelle mit dem vollen Antrieb

Die Spezifikationen
DIE AUFMERKSAMKEIT

Die abgesonderten Charakteristiken sind auch im Text des Kapitels gebracht und im Falle der Notwendigkeit ihrer Ausführung sind von der fettigen Schrift gewählt



Die allgemeinen Kennwerte
Der Typ 4-stufig (oder 5-stufig), sind alle Sendungen vorwärts synchronisiert. Die Hauptsendung ist in kartere die Getrieben gelegen
Die Bezeichnung 01М
Die verwendeten Flüssigkeiten
Die automatische Getriebe
Der Typ ATF ESSO EGL 71 141 oder den AUDI-ET № G052 162 А2 (hellgelb)
Der Umfang
Beim Ersatz 3.0 l
Insgesamt 5.3 l
Das Öl der Hauptsendung der automatischen Transmission 0.75 l, das synthetische Öl G052 162 А2 … SAE 75W90
Das Öl mufty die Kupplungen Haldex der Modelle mit dem vollen Antrieb 0.25 l des Öls für die Kupplung Haldex der Spezifikation G 052 175 A1
Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen
Die Momente des Zuges der Befestigung sind im Text des Kapitels und auf einigen иллюстрациях* gebracht.

*Выделенные im Text von der fettigen Schrift unterliegen die Momente des Zuges der genauen Beachtung; nicht sind die von der fettigen Schrift gewählten Bemühungen nur voraussichtlich gebracht
Die Befestigungen AT auf dem Motor
Die Bolzen М10 60 H m
Die Bolzen М12 80 H m
Der Reformator des Drehens zu priwodnomu der Disk 60 H m
Der Starter zur Transmission 60 H m
Der Bolzen der linken Stütze zur Transmission 25 H m
Der Bolzen der linken Stütze zum Träger 60 H m
Der Bolzen der Vorderstütze zum Träger 60 H m
Der Bolzen des Schildes der Transmission 15 H m
Die Antriebswellen zum Flansch AT 45 H m
Der Pfropfen maslonaliwnogo die Öffnungen der automatischen Transmission 15 H m
Der Ausflußpfropfen des Öls mufty die Kupplungen Haldex der Modelle mit dem vollen Antrieb 15 H m
Der Pfropfen saliwnogo die Öffnungen mufty die Kupplungen Haldex der Modelle mit dem vollen Antrieb 30 H m

Der Schnitt AT

Die Konstruktion der Kupplung der automatischen Transmission

1 rollen- obgonnaja mufta
2 brems- mufta die Zahnräder der hinteren Sendung
3 reichend mufta die Zahnräder der 4. Sendung
4 reichend mufta die Zahnräder 1/3 Sendungen
5 reichend mufta die Zahnräder der hinteren Sendung
6 brems- mufta die Zahnräder 2/4 Sendungen
7 sperrend mufta des Reformators des Drehens

Das führende Zahnrad

1 – der Riegel mit gnesdowidnoj vom Kopf
2-tareltschataja die Scheibe
3 – die Regelungsscheibe
4 – die innere Schelle konusnogo des Rollenlagers
5 – die äusserliche Schelle konusnogo des Rollenlagers
6 – karter die Transmissionen
7 – das nadelförmige Achsenlager
8 – die äusserliche Schelle konusnogo des Rollenlagers
9 – die innere Schelle konusnogo des Rollenlagers
10 – das führende Zahnrad

Das führende Zahnrad

1 Riegel mit gnesdowidnoj vom Kopf.
2-karter die Transmissionen
Die tareltschataja Scheibe.
3 – die Schraube
4 – schestigrannaja die Mutter
5 – das getriebene Zahnrad
6 – die innere Schelle konusnogo des Rollenlagers
8 – der Bolzen
9 – der Deckel des Lagers
10 – die Regelungsscheibe
11 – das Zahnrad der Parkblockierung
12 hartnäckiger Ring des Lagers
13 – uplotnitelnoje der Ring
14 – das Netz des führenden Zahnrades
15 – die äusserliche Schelle konusnogo des Rollenlagers
16 – die innere Schelle konusnogo des Rollenlagers

Die Montage der Hauptsendung AT

1 – karter die Transmissionen
2 – der Antrieb des Tachometers
3 – die Abgabewelle mit priwodnym vom Flansch
4 – uplotnitelnoje der Ring
5 – der Regelungsring
6 – das Netz des führenden Flansches
7 – konusnoje der Ring
8 – die hartnäckige Scheibe
9 – kompressionnaja die Feder
10 – der führende Flansch
11 – tareltschataja die Scheibe
12 – der Sperrring
13 – der Deckel
14 – das sperrende Element
15 – die Schraube
16 – der Deckel
17 – der Sperrring
18 – tareltschataja die Scheibe
19 – priwodnoj der Flansch
20 – kompressionnaja die Feder
21 – die hartnäckige Scheibe
22 – konusnoje der Ring
23 – das Netz des führenden Flansches
24 – der Körper des Lagers
25 – uplotnitelnoje der Ring
26 – die Abgabewelle/führende Flansch
27 – das Differential
28 – die Schraube
29 – das sperrende Element
30 – der Sperrring
31 – der Sperrring
32 – uplotnitelnaja die Verlegung
33 – der Deckel
34 – die Schraube

Das Parkzahnrad AT

1 – der Bolzen
2 – die Verwaltung des Ventiles der Handauswahl
3 – die Selektorwelle mit dem Segment der Auswahl
4 – der spannkräftige Finger
5 – der Anschlusshebel
6 – das fixierende Segment
7 – die Sperrscheibe
8 – der Bolzen
9 – die Feder des Segmentes der Auswahl
10 – der Bolzen
11 – uplotnitelnoje der Ring
12 – die Scheibe
13 – die Achse des fixierenden Hebels
14 – die wiederkehrende Feder
15 – der fixierende Hebel
16 – das Parkblockzahnrad
17 – der Bolzen
18 – die hartnäckige Platte
19 – die richtende Platte
20 – uplotnitelnoje der Ring
21 – der multifunktionale Umschalter der Regimes der Transmission
22 – der Träger
23 – der Bolzen
24 – karter die Transmissionen
25 – uplotnitelnoje der Ring
26 – der Sensor der Geschwindigkeit des Autos
27 – der Bolzen
28 – der Bolzen
29 – transmissionnyj der Sensor der Geschwindigkeit des Autos
30 – uplotnitelnoje der Ring
31 – uplotnitelnoje der Ring
32 – der Stutzen sapuna
33 – sapun
34 – der Deckel sapuna

Die planetarische Montage AT

1 – die Halterung
2 – uplotnitelnoje der Ring
3 – die Scheibe des nadelförmigen Achsenlagers
4 – das nadelförmige Achsenlager
5 – die Scheibe des nadelförmigen Achsenlagers
6 – karter des Lagers mit dem bestimmten getriebenen Zahnrad
7 – das getriebene Zahnrad
8 – die Regelungsscheibe der Halterung
9 – die Scheibe
10 – der Bolzen
11 – die fernbetätige Buchse
12 – uplotnitelnaja die Verlegung
13 – der Deckel
14 – der Bolzen

Die Klappenmontage AT

1 – der Blindverschluss
2 – pereliwnaja der Hörer
3 – die Schale
4 – der Bolzen
5 – der Magnet
6 – die fernbetätige Buchse
7 – uplotnitelnaja die Verlegung
8 – der Bildschirm ATF
9 – der Bolzen
10 – uplotnitelnaja die Verlegung
11 – der Körper der Klappenmontage
12 – der Bolzen
13 – uplotnitelnoje der Ring
14 – die Leitungsschiene mit dem Stecker
15 – der Riegel
16 – der Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage
17 – der Riegel des Steckers
18 – die Mutter
19 – die Stecker der elektromagnetischen Ventile
20 – der hermetisierende Blindverschluss
21 – uplotnitelnoje der Ring
22 – uplotnitelnoje der Ring
23 – der vollziehende Stock des Ventiles der Handauswahl

Anstelle RKPP kann das Auto AUDI A3 von der 4-stufigen automatischen Transmission (AT) ausgestattet sein. Im Prozess troganija von der Stelle AT erfüllt die Funktion der gewöhnlichen Kupplung, und während der Bewegung erfüllt die Arbeit nach der Umschaltung der Sendungen.

Die Hauptknoten AT sind: der Reformator des Drehmoments, das planetarische Reduziergetriebe und das hydraulische oder elektronische Steuersystem. Für den Übergang auf anderes übertragungs- die Beziehung im planetarischen Reduziergetriebe werden gidropriwodnyje die Scheibenbremsen und die Scheibenkupplung verwendet.

Der Reformator des Drehmoments nach den Funktionen entspricht der hydraulischen Kupplung. Zu seiner Aufgabe gehört die Verwirklichung der Kupplung bei troganii von der Stelle und die Umschaltung der Sendungen.

Die Verwaltung vom Druck bei der Umschaltung verwirklicht das elektronische Gerät anstelle der Hydraulik, die in gewöhnlichen RKPP verwendet wird. So gibt es die volleren Informationen für die qualitativere Verwaltung des Prozesses der Umschaltung, was ermöglicht, die optimale Übertragungsbeziehung je nach dem Regime des Betriebes des Autos und des Wunsches des Fahrers zu wählen, dass, seinerseits zulässt, die Qualität des Prozesses der Umschaltung der Sendungen zu erhöhen.

Es gibt keine Handprogramme “Economy” oder “Sport”. Das Gerät der Verwaltung unterscheidet nach der Geschwindigkeit, von der das Pedal gedrückt wird, ob der Fahrer fahren will es ist "sportlich oder rentabel" und entsprechend ihm verwaltet den Moment der Umschaltung. In der Verwaltung des Prozesses der Umschaltung wird auch der Widerstand der Bewegung, zum Beispiel, berücksichtigt ob sich das Auto in den Berg oder vom Berg bewegt, ob es den Anhänger und den Gegenwind gibt.

Bei Vorhandensein von den Defekten in den Ketten der Signale der Sensoren oder der elektromagnetischen Ventile wird die Umschaltung auf das Notprogramm der Bewegung erzeugt, gleichzeitig schreiben sich die Defekte ins Gedächtnis der Defekte ein. Spät sie kann man aus dem Gedächtnis des Gerätes halten.

Für die Einschätzung der Arbeit und für die richtige Suche der Defekte sind die entsprechende Berufserfahrung mit AT und die Qualifikation notwendig.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Die Autos mit AT wird es erlaubt, auf die Entfernung bis zu 50 km bei der Geschwindigkeit nicht mehr als 50 km/Stunde zu schleppen. Beim Schleppen auf dem Transporter soll der Vorderteil des Autos gehoben sein.