5fb4eccb

5.3.2. Die Abnahme und die Anlage der Düsen

Die beschädigten Düsen können zu den starken Schlägen bei der Arbeit des Motors, erinnernd die Arbeit des Motors mit den beschädigten Lagern bringen. Bei Vorhandensein von den ähnlichen Erscheinungen ist nötig es den Motor auf die unbelasteten Wendungen und der Reihe nach zu starten, nakidnyje die Muttern der Rohrleitungen des hohen Drucks zu schwächen. Wenn bei otworatschiwanii irgendwelcher Mutter die Schläge verlorengehen, bezeichnet es auf das Vorhandensein des Defektes der entsprechenden Düse.

Die defekte Düse kann man auch otworatschiwanijem nakidnych der Muttern bei der Arbeit des Motors auf den schnellen unbelasteten Wendungen an den Tag bringen. Wenn sich bei otworatschiwanii irgendwelcher Mutter die Zahl der Wendungen des Motors nicht ändert, bezeichnet es auf den Defekt der entsprechenden Düse. Die Düse wird mit Hilfe des Manometers (die Arbeit HUNDERT) geprüft.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Die beschädigten Düsen sollen ersetzt werden, da ihre Regulierung oder die Reparatur nicht möglich sind.



Die ersten Merkmale des Defektes der Düse die Folgenden:

– Die defekte Entzündung;
– Die Klopfen in einem oder mehreren Zylinder;
– Die Überhitzung des Motors;
– Das Fallen der Motorleistung;
– Die übermäßig schwarzen Auspuffgase;
– Der hohe Aufwand des Brennstoffes;
– Der dicke blaue Rauch beim Kaltstart.

DIE ABNAHME

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Reinigen Sie die Rohrleitungen des hohen Drucks vom kalten Reiniger.
2. Nehmen Sie im Satz die Rohrleitungen des hohen Drucks ab, wofür nakidnyje die Muttern geöffnet nakidnym vom Schlüssel, zum Beispiel, HAZET 4560 oder VW–3035 schwächen Sie.

DIE AUFMERKSAMKEIT

Nicht podgibajte die Rohrleitungen des hohen Drucks. Die Rohrleitung nehmen Sie unbedingt im Satz ab.


3. Wenden Sie den Bolzen der Befestigung der Düse ab, nehmen Sie das Kummet ab und nehmen Sie die Düse heraus.

DIE AUFMERKSAMKEIT

Bei der Schwierigkeit mit der Demontage der Düse kann man den Stossabzieher, zum Beispiel, VW–3364 oder HAZET 1966 ausnutzen. Für die Anlage des Stossabziehers ist das Hilfsinstrument notwendig, das auf die Düse angehäuft wird.


Das Hilfsinstrument kann man auf folgende Weise herstellen. Schneiden Sie die alte Rohrleitung des hohen Drucks hinten nakidnoj die Muttern in der Entfernung daneben 5 ab siehe Festigen Sie vom Löten auf dem abgeschnittenen Ende die Mutter М6.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Das Instrument reinigen Sie sorgfältig. Das Treffen des Schmutzes wird die Düse zum Ausfall bringen!


4. Nawernite das Hilfsinstrument auf die stehende an Ort und Stelle Düse stellen Sie auf die angelötete Mutter den Stossabzieher eben fest. Dehnen Sie die Düse aus.
5. Nehmen Sie die Wärmeschutzverdichtung ab.
DIE ANLAGE
6. Unbedingt stellen Sie die neuen Wärmeschutzverdichtungen zwischen dem Kopf der Zylinder und der Düse fest. Die Vertiefung der Verdichtung soll nach oben gewandt sein, der Zeiger auf der Illustration führt zur Seite des Kopfes der Zylinder vor.
7. Stellen Sie die Düse auf die Stelle ein.
8. Stellen Sie das Kummet der Befestigung der Düse fest, Sie folgen auf die richtige Lage der Stütze dabei.
9. Stellen Sie den Bolzen mit der sphärischen Scheibe ein und festigen Sie vom Moment 20 N m
10. Festigen Sie die Rohrleitungen des hohen Drucks vom Moment 25 N m