5fb4eccb

5.1.6. Die Prüfung der Brennstoffpumpe

Die Brennstoffpumpe befindet sich im Tank.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Benutzen Sie unweit des Arbeitsplatzes das offene Feuer nicht, Sie rauchen Sie halten irgendwelcher stark aufgewärmten Gegenstände. Es gibt die Gefahr des Unfalls! Sie halten bereit den Feuerlöscher.
Sie folgen auf die normale Lüftung des Arbeitsplatzes. Brennstoffpaare sind giftig.
Das Brennstoffsystem befindet sich unter dem Druck. Beim Öffnen des Systems kann der Brennstoff unter dem Druck ausgerissen werden. Sammeln Sie den Brennstoff vom Lappen. Benutzen Sie die Schutzbrillen.



Die Bedingungen der Prüfung: die Batterie soll vollständig geladen sein, die Anstrengung soll weniger 11.5 W nicht sein

DIE PRÜFUNG DER ABGABE DER ANSTRENGUNG

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie die Schutzvorrichtung № 28 Brennstoffpumpen. Ersetzen Sie die fehlerhafte Schutzvorrichtung.
2. Kurzzeitig werden den Starter aufnehmen. Die Brennstoffpumpe soll verdienen, dass kurzzeitig (daneben 1) kann hören sein soll. Bei dem hohen Niveau des umgebenden Lärms kann man bitten, des Assistenten zu lauschen.
3. Wenn die Pumpe nicht arbeitet, verbinden Sie die Fernsteuerung.
4. Drücken Sie den Schalter der Fernsteuerung. Wenn jetzt die Pumpe arbeitet, prüfen Sie das Relais der Brennstoffpumpe.

Wenn die Pumpe nicht arbeitet, muss man auf folgende Weise gelten:
5. Klappen Sie den Rücksitz auf und wenden Sie den Deckel des Sensors der Reserve und der Brennstoffpumpe ab.
6. Rasstykujte der Stecker des Sensors der Reserve und der Brennstoffpumpe.
7. Verbinden Sie an beide äußerlichen Kontakte des Steckers diodnuju die Kontrolllampe oder das Voltmeter.
8. Werden die Fernsteuerung aufnehmen. Das Messgerät soll die Anstrengung der Batterie vorführen (daneben gibt es 12), den Abhang der Leitungen andernfalls, den es mit Hilfe des elektrischen Schemas an den Tag zu bringen ist nötig und, zu entfernen.
9. Wenn das Gerät die Anstrengung der Batterie vorführt, nehmen Sie den Sensor der Reserve des Brennstoffes ab.
10. Prüfen Sie, ob von den elektrischen Leitungen der Flansch und die Brennstoffpumpe verbunden sind und ob es den guten Kontakt der Vereinigung gibt. Prüfen Sie vom Widerstandsmesser und den Hilfsleitungen, ob es keinen Abhang der Leitungen zwischen dem Körper des Sensors und der Brennstoffpumpe gibt und falls notwendig entfernen Sie die Beschädigung.
11. Wenn es keinen Abhang gibt, ersetzen Sie die Brennstoffpumpe.
12. Stellen Sie die Brennstoffpumpe und den Sensor der Reserve fest, verbinden Sie die elektrischen Leitungen.

DIE PRÜFUNG DER PRODUKTIVITÄT DER PUMPE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Deckel des Tanks für die Abnahme des Drucks des Brennstoffes ab.

DIE AUFMERKSAMKEIT

Das Brennstoffsystem befindet sich unter dem Druck! Vor dem Öffnen schlangowych der Vereinigungen legen Sie auf ihn den dicken Lappen. Dann öffnen Sie den Schlauch vorsichtig und nehmen Sie den Druck ab. Benutzen Sie dabei die Schutzbrillen.


2. Schalten Sie den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes bei der Brennstoffverteilungsmagistrale aus, wofür die Schaltfläche der Befreiung der schnell abschaltbaren Vereinigung eindrücken Sie. 1 – die Rohrleitung der Abgabe des Brennstoffes.
3. Verbinden Sie den Hilfsschlauch mit dem Zwischenelement an die Rohrleitung der Rückgabe des Brennstoffes vom Motor und senken Sie es in die Messkapazität.
4. Verbinden Sie das Voltmeter an die Batterie.
5. Drücken Sie im Laufe von 15 um dem Schalter der Fernsteuerung. Dabei halten Sie die angezeigte Anstrengung der Batterie und zeichnen Sie es auf.
6. Vergleichen Sie die Produktivität der Pumpe mit der geforderten Bedeutung auf dem Diagramm.

Das Beispiel: Während der Prüfung bildet die Anstrengung der Batterie 12.5 W.Tak Kak die Anstrengung auf der Brennstoffpumpe auf 2 In weniger, als die Anstrengung der Batterie, die Anstrengung auf der Brennstoffpumpe 10.5 In (12.5 – 2 = 10.5 bildet). Dieser Anstrengung entspricht die Produktivität der Pumpe neben 130 cm3/15 mit.

*) die Minimale Produktivität, den cm3/15 mit.
**) die Anstrengung auf der Brennstoffpumpe beim nicht arbeitenden Motor und der arbeitenden Pumpe (etwa auf 2 In weniger, als die Anstrengung der Batterie).
7. Wenn es die Betriebsspannung in Ordnung sein ist, und ist die Produktivität immerhin klein, prüfen Sie, ob es keine Beschädigungen der Brennstoffrohrleitungen gibt oder ob sie verunreinigt sind.
8. Prüfen Sie, ob der Brennstofffilter verunreinigt ist. Dazu wiederholen Sie die Prüfung der Produktivität mit dem neuen Brennstofffilter.
9. Wenn doch die minimale Produktivität nicht erreicht wird, nehmen Sie den Block der Abgabe des Brennstoffes ab und prüfen Sie, ob das Netz des Filters verunreinigt ist. Falls notwendig reinigen Sie das Netz.
10. Wenn der Defekt nicht gefunden ist, prüfen Sie das Rückventil der Brennstoffpumpe (die Arbeit HUNDERT).

DIE AUFMERKSAMKEIT

Wenn die minimale Produktivität erreicht wird, aber wird nichtsdestoweniger das Vorhandensein des Defektes in der Abgabe des Brennstoffes angenommen (prüfen Sie, zum Beispiel, die periodische Unterbrechung der Abgabe), vom Ampermeter den Konsum des Stromes von der Pumpe. Die geforderte Bedeutung: maks. 8 A.Jesli den Strom grösser, ersetzen Sie die Brennstoffpumpe.
Bei den periodischen Verzügen in der Arbeit des Brennstoffsystems kann man bei der Bewegung des Autos prüfen. Dazu wird der Assistent gefordert.


11. Nehmen Sie die Fernsteuerung ab und stellen Sie auf die Stelle die Schutzvorrichtung № 28 ein.
12. Nawernite den Deckel des Tanks.
13. Stellen Sie den Rücksitz zurecht.