5fb4eccb

3.7. Die Generalüberholung

Für die Durchführung der Messungen der Zylinder muss man speziell strelotschnym das Messgerät ausnutzen, mit dessen Hilfe man die Messungen im oberen, mittleren und unteren Teil des Zylinders erzeugen kann. Wenn es strelotschnogo kein Messgerät verfügbar gibt, darf man diese Operation nicht erfüllen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Messung des Zylinders ist nötig es in den Richtungen zu erzeugen Und und W.Krome togo, folgt die Messungen in der Entfernung 10 mm vom oberen Rand, 10 mm vom unteren Rand und im mittleren Teil, d.h. auf den Niveaus 1, 2 und 3 zu erzeugen. Im Allgemeinen, man muss auf sechs Messungen auf jedem Zylinder erzeugen. Alle gemessenen Größen muss man und vergleichen mit gebracht in den Spezifikationen aufzeichnen.
2. Es ist nötig zu meinen, dass es rastatschiwat alle Zylinder fällt, selbst wenn sich die Umfänge einen der Zylinder in der Norm nicht befinden. Es ist die Abweichung auf 0.8 mm von der nominellen Größe zulässig. Die Reparaturumfänge der Kolben sind in den Spezifikationen angegeben.
3. Der endgültige Umfang des Zylinders klärt sich nach der Messung des Durchmessers des Kolbens, die in 10 mm vom unteren Rand des Rockes des Kolbens und im rechten Winkel der Öffnung des Kolbenfingers durchgeführt wird.
4. Wonach es zu diesem Umfang die Größe des Spielraums des Kolbens 0.03 mm zu ergänzen ist nötig. Außerdem ist nötig es 0.02 mm auf choningowanije des Zylinders zu ergänzen.
5. Für die Prüfung des Spielraums des Kolbens im Zylinder ist nötig es den Kolben und den Zylinder in der beschriebenen höher Weise zu messen, und, den Unterschied zwischen diesen Größen auszurechnen. Wenn das Ergebnis 0.08 mm übertritt, ist es rastatschiwat die Zylinder notwendig, da der Spielraum die Höchstgröße des Verschleißes erreicht hat.