5fb4eccb

3.7.2. Die Prüfung, die Montage und die Anlage der schatunno-Kolben- Gruppe

DIE PRÜFUNG

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Alle Details ist nötig es gut zu prüfen. Wenn auf den Details die Spuren der Furchen, der Herausnahmen oder des Verschleißes sichtbar sind, muss man sie ersetzen. Es ist nötig die nächste Prüfung der Kolben zu erzeugen:
2. Messen Sie die Spielraüme der Kolbenringe in den Rillen nach der Höhe, die Ringe der Reihe nach in die entsprechenden Rillen feststellend. Der Spielraum zwischen der Oberfläche des Rings und der Oberfläche der Rille des Kolbens klärt sich mit Hilfe flach schtschupa. Wenn der Spielraum des Rings 0.12 mm übertritt, bedeutet es sind die Ringe oder die Kolben abgenutzt. Die nominelle Größe bildet 0.02–0.07 mm.
3. Stellen Sie der Reihe nach alle Kolbenringe von der unteren Seite des Blocks der Zylinder in die Zylinder ein. Mit Hilfe des umgewandten Kolbens des Rings ist nötig es etwa auf 15 mm nach unten einzudrücken. Dabei ist nötig es beide Ränder des Rings zu schieben, um den Spielraum im Schloss des Rings zu messen.
4. Die Nennwerte sind in den Spezifikationen angegeben. Die Grenze des Verschleißes ist für verschiedene Kolbenringe auch verschieden.
5. Beim viel zu kleinen Spielraum (zum Beispiel, wenn der Ring neu folgt), die Ränder des Rings es stotschit, muss man die Feile in den Schraubstock dazu zudrücken. Beim viel zu großen Spielraum im Schloss des Rings ist nötig es den entsprechenden Ring zu ersetzen.
6. Die Kolbenfinger und die Büchse der Triebstangen ist nötig es auf den Verschleiß und das Vorhandensein der gewaschenen Stellen zu prüfen. Wenn selbst wenn eine Triebstange untauglich ist, ist nötig es den ganzen Satz zu ersetzen.
7. Die Muttern schatunnych der Lager sollen ersetzt sein.
8. Die Triebstangen ist nötig es auf die Biegung und das Drehen in der speziellen Verwendung zu prüfen.
9. Prüfen Sie die Bolzen der Triebstangen auf das Vorhandensein der Beschädigungen und falls notwendig ersetzen Sie. In diesem Fall werden rastjaschnyje die Bolzen verwendet, und sie ist nötig es mit solchen zu ersetzen.
Die Montage der schatunno-Kolben- Gruppe
10. Wenn fett soplo für die Abkühlung des Kolbens abgenommen wurde, ist nötig es es zusammen mit dem Sicherheitsventil (27 N) umzukehren. Sopla sind im unteren Teil der Zylinder gelegen.
11. Wenn die Kolben ersetzt werden, ist nötig es zu prüfen, dass alle Kolben eines Typs sind.
12. Erwärmen Sie die Kolben bis zur Temperatur 60°С (legen Sie ins heisse Wasser). Es ist nötig für das Vorhandensein des herankommenden Instruments zu sorgen, das man an die innere Seite des Kolbenfingers heranstellen kann.
13. Drücken Sie die Finger von der Hand in die erwärmten Kolben und in die Triebstangen ein.
14. Bei der Montage der Kolben ist nötig es und der Triebstangen die folgende Forderung zu erfüllen:

– Der Zeiger auf dem Boden des Kolbens (entweder gezeichnet oder ausgeschlagen auf dem neuen Kolben) soll zur Vorderseite des Motors gewandt sein.
– Die Gußvorsprünge auf der Triebstange und dem Deckel des Lagers sollen zur Scheibe gewandt sein.
– Die Bezeichnungen der Nummern der Zylinder auf den Triebstangen und kryschkach der Lager sollen übereinstimmen.
15. Prüfen Sie, damit nach der Montage der Kolben auf der Triebstange frei schaukeln konnte, wenn es in der Richtung des Zeigers zu versetzen.
16. Mit Hilfe der Flachzangen für die Kolbenringe stellen Sie die Ringe in die Rillen der Reihe nach fest. Beider kompressionnych die Ringe kann man verwirren, und deshalb man muss ihren Schnitt vor der Anlage prüfen. Außerdem sind beider kompressionnych die Ringe einerseits mit einem Wort "Tor" oder “Oben” bezeichnet und diese Bezeichnung nach der Anlage des Rings soll oben gelesen werden.
17. Stellen Sie maslos'emnoje den Ring fest, der aus drei Teilen besteht, gleichmäßig die Schlösser verteilt.
Die Anlage der schatunno-Kolben- Gruppe
18. Gut schmieren Sie die Zylinder ein.
19. Legen Sie alle Triebstangen laut den Nummern der Zylinder aus. Die Gußvorsprünge auf den Triebstangen und kryschkach der Lager sollen zur Scheibe der Kurbelwelle gewandt sein.
20. Die Zeiger auf den Boden der Kolben sollen auf die Vorderseite des Motors bezeichnen.
21. Verfügen Sie die Schlösser der Kolbenringe in der identischen Entfernung nach dem Kreis des Kolbens, d.h. durch 120 °.
22. Verfügen Sie stjaschnuju das Band für die Kolbenringe, wie es auf der Illustration dargestellt ist und drücken Sie die Kolbenringe in die Rillen ein. Prüfen Sie, damit sie gut eingedrückt waren.
23. Ziehen Sie die kurzen Abschnitte der Gummi- oder Plasthörer auf die Haarnadeln der Triebstange an, um die Zylinder nicht zu kratzen.
24. Prowernite die Kurbelwelle, damit sich zwei schejki der Welle in der Lage NMT befanden.
25. Schieben Sie die Triebstange in den Zylinder oben zu. Den Motor muss man zur Seite dazu legen, damit man die Triebstangen zu schejkam der Lager zuführen konnte dabei die Zylinder oder schatunnyje schejki nicht zu kratzen. Die Beilage schatunnogo des Lagers schon soll sich in der Triebstange, dem Vorsprung in der Herausnahme dabei befinden.
26. Schieben Sie den Kolben zu, bis die Ringe ein hinter anderem in den Zylinder zugeschoben werden werden, und die Gründung der Triebstange wird sich auf schejku der Kurbelwelle setzen. Dabei kratzen Sie schejku das Lager nicht.
27. Legen Sie die Beilage des zweiten Lagers in den Deckel, schmieren Sie die Beilage gut ein, bekleiden Sie den Deckel auf die Haarnadeln der Triebstange und ein wenig schlagen Sie ein. Die Abschnitte der Gummihörer ist vorläufig notwendig nehmen Sie ab. Unbedingt ist nötig es das zu beachten, dass die Gußvorsprünge auf der Triebstange und dem Deckel schatunnogo des Lagers übereinstimmen, anders kann man zum letzten Moment den Fehler machen.
28. Schmieren Sie die Oberflächen des Anliegens der Muttern auf kryschkach schatunnych der Lager mit dem Öl ein.
29. Ziehen Sie die Muttern kryschek schatunnych der Lager abwechselnd vom Moment 30 Nm fest und aus dieser Lage ziehen Sie noch auf 90 °, d.h. auf das Viertel der Wendung.
30. Nach der Verzögerung ist nötig es schatunnych der Lager noch einmal jedes Lager anzuschauen. Aus der Erfahrung ist es bekannt, dass die Defekte schatunnych der Lager nach dem Abschluss der Reparatur manchmal gezeigt werden, wenn der Deckel des Lagers und die Triebstange tadellos nicht zusammengezogen sind. In Zahlen sind 1 auf der Illustration beider obenerwähnten Guß- Vorsprungs, und in Zahlen 2 – die Bezeichnung des Deckels schatunnogo des Lagers und der Triebstange, in diesem Fall für den zweiten Zylinder bezeichnet. Die angegebenen Zeichen sollen sich auf allen Triebstangen der Freund gegenüber dem Freund befinden. Solche Prüfung ist nötig es unbedingt vor dem Schließen kartera des Motors zu erzeugen.
31. Nach der Anlage der Triebstangen ist die Kurbelwelle mehrmals prowernut notwendig, um zu bestimmen, ob es keine Einklemmen gibt. Wenn ist, muss man noch einmal prüfen, ob sich die Kolben in der richtigen Lage befinden, d.h. sollen die Zeiger auf den Böden vorwärts (zur Seite der Scheibe) gerichtet sein.
32. Mit Hilfe mess- schtschupa prüfen Sie den Seitenspielraum der Triebstange zur Wange der Kurbelwelle. Dabei ist nötig es schatunnyj das Lager nach rechts zu drücken, um den Spielraum mess- schtschupom zu messen. Es ist der axiale Spielraum des Lagers der Triebstange, und er soll 0.37 mm nicht übertreten. Stellen Sie die Schale kartera fest.
Der Moment des Zuges der Bolzen der Befestigung für sie verschiedener.
33. Von der Vorderseite des Motors schwächen Sie die Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle (des Dämpfers krutilnych der Schwingungen), das Schwungrad festhaltend.
34. Auf den Autos mit der automatischen Transmission wenden Sie priwodnoj die Disk in der beschriebenen höher Weise ab.
35. Nehmen Sie den Kopf der Zylinder zusammen mit der Einlassrohrleitung und dem Abschlußkollektor ab. Einige Details werden schon bei der Abnahme des Motors (je nach seinem Typ) abgenommen.
36. Wenden Sie die Scheibe von der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit und den unteren Deckel des gezahnten Riemens ab.
37. Bezeichnen Sie die Richtung des Drehens des gezahnten Riemens von der Farbe von der äußerlichen Seite.
38. Nach der Abschwächung der Mutter der Spannung des Riemens nehmen Sie den gezahnten Riemen von den Zahnrädern des Antriebes und natjaschitelja ab. Die Kurvenwelle (die Wellen) danach ist proworatschiwat verboten.
39. Wenden Sie die Schale kartera ab.
40. Nehmen Sie die fette Pumpe ab.
41. Wenn es notwendig ist, nehmen Sie nur die Kurbelwelle ab, kann man die Kolben und die Triebstangen im Block der Zylinder abgeben. Andernfalls ist es notwendig nehmen Sie die Kolben und die Triebstangen ab. Wenn die Kolben und die Triebstangen im Block bleiben, ist nötig es in der Reihenfolge des Deckels schatunnych der Lager zu bezeichnen, nehmen Sie sie ab und bewahren Sie zusammen mit den Beilagen der Lager. Nicht zu vergessen, dass es beschädigt rastjaschnyje die Bolzen unbedingt zu ersetzen ist nötig.
42. Stellen Sie strelotschnyj das Messgerät (den Indikator) auf dem Stativ zur Vorderseite des Blocks der Zylinder fest oder festigen Sie es mit Hilfe der magnetischen Befestigung auf dem Block der Zylinder, mess- schtschup an die Kurbelwelle herangestellt. Mit Hilfe des Schraubenziehers drücken Sie die Kurbelwelle zu einer Seite, stellen Sie strelotschnyj das Messgerät auf die Null fest und drücken Sie die Welle zu anderer Seite. Das strelotschnyj Messgerät wird den axialen Spielraum der Kurbelwelle und diese Größe vorführen es ist nötig aufzuzeichnen. Wenn sie 0.25 mm übertritt, soll es bei der Montage berücksichtigt sein. Die Beilagen der mittleren Lager sind mit den Regelungshalbringen versorgt, die den axialen Spielraum bestimmen.
43. Wenn verfügbar strelotschnogo des Messgeräts gibt es, kann man den Spielraum auf dem mittleren Lager zwischen dem Flansch des Lagers und der Oberfläche der Kurbelwelle mit Hilfe mess- schtschupa leswijnogo des Typs messen. Für die Prüfung mess- schtschupom (die Dicke nicht mehr sind als 0.25 mm), die Welle otschat zu einer Seite notwendig.
44. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung uplotnitelnogo des Flansches auf der Vorderseite des Motors ab und nehmen Sie den Flansch mit der Verlegung ab.
45. Nehmen Sie die Zwischenplatte des Motors ab, wenden Sie die Bolzen des Flansches des Netzes ab und nehmen Sie den Flansch mit dem Netz ab. Die Zwischenplatte begibt sich mit Hilfe der richtenden Büchse.
46. Schwächen Sie allmählich kreuzweise die Bolzen kryschek der Lager der Kurbelwelle und nehmen Sie sie der Reihe nach ab. Prüfen Sie, damit die Nummern kryschek gut sichtbar waren. Der Deckel №1 ist seitens der Scheibe gelegen.
47. Nehmen Sie die Beilagen der Lager und gründlich schejek ab und Sie bewahren sie zusammen mit entsprechend kryschkami der Lager. Es ist nötig wegen zu haben, dass ein Beilagen mit den Schmierrillen versorgt sind, und es gibt andere - nicht.
48. Vorsichtig die Kurbelwelle aus kartera des Motors herauszuziehen.
49. Nehmen Sie die bleibenden Beilagen aus kartera des Motors heraus und Sie bewahren sie zusammen mit anderen Beilagen und kryschkami der Lager. Diese Beilagen sind mit den Schmierkanälen versorgt und bei der Montage sollen in karter des Motors wieder bestimmt sein.
50. Nehmen Sie die unteren Halbringe auf dem mittleren Lager ab. Sie ist nötig es auf der Seitenseite zu bezeichnen.