5fb4eccb

3.2. Die Prüfung des Motors mit Hilfe des Vakuummeters

Die Hauptlagen und die Schwingungen des Zeigers des Vakuummeters bei der Diagnostik der Defekte des Motors

 

Das Vakuummeter verwendend, kann man die Informationen über den Zustand des Motors bekommen und, bestimmen, dass die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder gelocht ist, es ist das Stromversorgungssystem beschädigt, es sind die Ringe beschädigt, es ist das Stromversorgungssystem falsch reguliert, es sind die Ventile usw. Leider beschädigt, die Aussagen des Vakuummeters kann man falsch interpretieren, deshalb diese Messungen muss man in der Kombination mit anderen Methoden der Prüfung des Motors verwenden. Für die richtige Bestimmung sind wie die absolute Bedeutung der Aussagen des Vakuummeters, als auch die Geschwindigkeit ihrer Veränderung wichtig.

Schalten Sie das Vakuummeter zur Einlassrohrleitung an. Starten Sie und erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur.
Halten Sie die Aussagen des Vakuummeters. Wenn sich der Motor im normalen Zustand befindet, sollen die Aussagen des Vakuummeters 430–560 Torr sein, und soll der Zeiger des Vakuummeters an Ort und Stelle stehen.

Die niedrigen ständigen Aussagen des Vakuummeters zeugen davon, dass die Verlegung zwischen der Einlassrohrleitung und dem Körper der Drossel beschädigt ist, es ist der Vakuumschlauch beschädigt, es ist der Moment der Zündung oder die falsche Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung falsch bestimmt.

Wenn es der Aussage des Vakuummeters als die Norm auf 80 – 200 Torr niedriger ist und schwingen sich, jenen, möglich, ist die Verlegung der Einlassrohrleitung unweit der Eingangsöffnung beschädigt oder ist inschektor fehlerhaft.

Wenn die Aussagen auf 50 – 100 Torr bezüglich der stabilen Bedeutung, jenen, möglich ständig fallen, sind die Ventile beschädigt. In diesem Fall muss man die Kompression in den Zylinder des Motors messen.

Wenn die Aussagen fallen, aber ist, jenen, möglich nicht regelmäßig, verkeilt das Ventil oder es geschieht die Störung in der Zündung.

Wenn sich die Aussagen mit der Amplitude neben 100 Torr, bei den ständigen Wendungen des Leerlaufs schnell schwingen, und geht aus dem Ausblaserohr den Rauch, möglich, sind die richtenden Büchse der Ventile beschädigt. Wenn sich die Aussagen bei der Erhöhung der Wendungen des Leerlaufs, jenen, möglich schnell schwingen, ist die Verlegung der Einlassrohrleitung oder die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder beschädigt, sind die Federn der Ventile geschwächt, es haben die Ventile verbrannt oder es geschieht die Störung in der Zündung.

Die kleinen Schwingungen neben 25 Torr sind mit den Störungen in der Zündanlage gewöhnlich verbunden.

Wenn sich die Aussagen, jenen, möglich stark schwingen, ist die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder oder der Zylinder beschädigt.

Wenn sich der Zeiger im großen Rahmen der Bedeutungen, jenen, möglich langsam bewegt, ist das System der Zwangslüftung kartera verunreinigt, ist die Verlegung der Einlassrohrleitung oder die Verlegung zwischen dem Körper drosselnoj saslonki und der Rohrleitung beschädigt.

Prüfen Sie, inwiefern die Aussagen des Vakuummeters nach dem heftigen und vollen Aufmachen drosselnoj saslonki und ihrer Rückgabe in die Ausgangslage schnell wieder hergestellt werden. Wenn sich der Motor im normalen Zustand befindet, fallen die Aussagen fast bis zur Null, dann es wachsen etwa auf 130 Torr höher als Normen und wieder verringern sich bis zu den vorigen Bedeutungen bei den ständigen Wendungen des Leerlaufs. Wenn die Aussagen langsam wieder hergestellt werden und gehen durch Maximum nach dem Schließen drosselnoj saslonki, jenen, möglich, sind die Kolbenringe beschädigt. Wenn es einen langwierigen Verzug, jenen, möglich gibt, ist das Auspuffsystem verunreinigt.