5fb4eccb

11.2.3. Die Prüfung des Dämpfers

Die folgenden Merkmale bezeichnen auf den Defekt der Dämpfer:

– Die zusätzlichen Schwingungen der Karosserie bei der Bewegung nach der Ungleichmäßigkeit des Weges.
– Die Steigerung der Amplitude der Schwingungen der Karosserie bei den Folgenden nacheinander die Ungleichmäßigkeit des Weges.
– Das Hüpfen der Räder bei der Bewegung auf dem normalen Weg.
– Die unwillkürliche Kurve des Autos beim Bremsen. Kann eine Untersuchung anderer Gründe sein.
– Die Instabilität auf den Wendungen infolge der schlechten Kupplung mit der Reisedeckung.
– Der erhöhte Verschleiß der Reifen mit dem Schnitt der Gipfel der Zeichnung der Laufdecke.
– Ein Merkmal der defekten Dämpfer sind auch das Vorhandensein des polternden Lärms. Dieser Lärm kann Untersuchung und anderer Gründe, zum Beispiel, otworatschiwanijem der Bolzen der Befestigung und der Muttern, des Ausfalls der Lager der Räder und der Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten sein. Deshalb vor dem Ersatz der Dämpfer immer prüfen Sie ihren Zustand.

Den Dämpfer kann man manuell prüfen. Jedoch ist die genaue Prüfung der Arbeit der Dämpfer nur mit der Hilfe der Schock - testera oder des speziellen Prüfwagens möglich.

Die Prüfung manuell

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Dämpfer ab.
2. Stellen Sie den Dämpfer in die Arbeitslage fest, bringen Sie vor und pressen Sie es zusammen. Während des ganzen Laufs soll der Dämpfer eben und fliessend den Platz wechseln.
3. Bei gasonapolnennych der Dämpfer beim ausreichenden Druck des Gases kippt der Stock selbst herum. Wenn der Stock nicht zurückkehrt, bedeutet es die Notwendigkeit des obligatorischen Ersatzes des Dämpfers nicht. Sein Prinzip der Handlung entspricht dem Prinzip der Handlung des gewöhnlichen Dämpfers, bis es kein bedeutendes Ausfließen des Öls gibt. Die dämpfende Handlung des Dämpfers bleibt auch beim Fehlen des Drucks des Gases erhalten. Jedoch werden es schumowyje die Charakteristiken dabei verschlimmert.
4. Beim normalen Funktionieren des Dämpfers die unbedeutenden Spuren wytekschego sind die Öle keine Gründung für seinen Ersatz. Hauptregel hier ist das Folgende: wenn das Öl, das aus dem Netz des Stockes auftritt, sichtbar ist, aber erstreckt es sich weiter als untere Teller der Feder nicht, so ist der Dämpfer intakt. Die unbedeutenden Ausfließen des Öls haben sogar einigen Vorteil, da das Netz dabei eingeschmiert wird, was zur Erhöhung seiner Laufzeit beiträgt.
5. Bei den bedeutenden Ausfließen des Öls unterliegt der Dämpfer dem Ersatz.