5fb4eccb

11.1. Die Vorderachsfederung

Die Vorderachsfederung in der Gebühr

1 – die Stütze der Amortisationstheke
2 – die Amortisationstheke
3 – der Körper der Lager der Räder
4 – das Gelenk der Antriebswelle des Rads
5 – klemm- der Bolzen
6 – der querlaufende Hebel
7 – der Balken der Anlage
8 – die Antriebswellen
9 – der Stabilisator der querlaufenden Immunität
10 – der Anschlussluftzug plast-
11 – der Steuermechanismus
12 – der Steuerluftzug

Die Elemente der Vorderachsfederung

1 – die Mutter mit dem Flansch, 60 N·m
Unbedingt ersetzen Sie
2 – die Tasse
3 – die Karosserie
4 – die Amortisationstheke
5 – der Körper des Radlagers
6 – schestigrannaja die Mutter
7 – die Kugelstütze. Die Lage markieren Sie. Beim Ersatz des Hebels der Aufhängung stellen Sie auf die Mitte der ovalen Öffnung fest und prüfen Sie die Spur (die Arbeit HUNDERT).
8 – die Mutter, 45 N·m
Selbstgestoppt, es ist nötig unbedingt zu ersetzen.
9 – die Bolzen, 20 N·m + 90 ° (1/4 Wendungen)
Selbstgestoppt, werden unbedingt ersetzt.
10 – die Platte mit der Mutter
11 – der querlaufende Hebel
12 – die Welle des Antriebes
13 – der kombinierte Bolzen, 70 N·m + 90 ° (1/4 Wendungen). Selbstgestoppt, werden unbedingt ersetzt.
14 – der Bolzen, 100 N·m + 90 ° (1/4 Wendungen). Das Schnitzwerk in der Karosserie kann mit Hilfe des Schnitzeinschubes Heli - Coil repariert sein. Die Länge des Schnitzwerks des Reparatureinschubes soll der Länge des Schnitzwerks in der Karosserie gleich sein.
15 – der Steuerluftzug
15 – die Anschlussstange. Ist aus dem Plast hergestellt.
17 – der Bolzen, 45 N·m
18 – der kombinierte Bolzen, 100 N·m + 90 ° (1/4 Wendungen). Selbstgestoppt, es ist nötig unbedingt zu ersetzen. Die separatornaja Mutter kann nicht bearbeitet werden. Bei Vorhandensein von den Beschädigungen auf der Mutter muss man in Satz die Stütze ersetzen.
19 – die Mutter, 30 N·m. Selbstgestoppt, es ist nötig unbedingt zu ersetzen.
20 – der Stabilisator. Für die Abnahme und die Anlage muss man den Balken der Anlage senken.
21 – der Bolzen, 70 N·m + 90 ° (1/4 Wendungen)
22 – der Balken der Anlage
23 – die Mutter. Selbstgestoppt, es ist nötig unbedingt zu ersetzen.
24 – resinometallitscheskaja die Stütze
25 – die Bolzen zylindrisch, 40 N·m.
М8 ch 47.
26 – das Futter
27 – die Welle mit dem Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten
28 – die Bolzen zylindrisch, 40 N·m.
М8 ch 18.
29 – das Kummet des Stabilisators
30 – der Bolzen, 25 N·m
31 – das Gelenk Tripode
32 – die Stütze gummi-

Die Vorderachsfederung – unabhängige. Die Amortisationstheken der Aufhängung schließt die Schraubenfeder und den Dämpfer ein. Beide Amortisationstheken sind boltowymi von den Vereinigungen mit der Karosserie und den Körper der Radlager verbunden. Die Körper der Radlager kommen durch die dreieckigen Hebel zurecht, die mit dem Balken der Anlage verbunden sind. Der Balken der Anlage ist boltowymi von den Vereinigungen mit dem Boden des Autos verbunden.

Die Sendung des Drehmoments vom Motor auf die Räder verwirklicht sich durch zwei Antriebswellen, die mittels zwei Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten mit den Rädern und der Hauptsendung verbunden sind.

Für die Errungenschaft der optimalen Reisequalitäten und des minimalen Verschleißes der Reifen ist die richtige Anlage der Räder notwendig. Beim übermäßigen Verschleiß der Reifen, sowie ist nötig es sich der schlechten Immunität auf dem Weg auf HUNDERT zu wenden, wo die optische Kontrolle der Anlage der Räder erzeugt sein kann. Die Messung des Fahrteiles ohne Anwendung der entsprechenden optischen Methoden ist unmöglich.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Die Ausführung schweiss- und richtowotschnych der Arbeiten auf tragend und richtend die Räder des Autos die Elemente der Konstruktion wird nicht zugelassen. Die selbstgestoppten Muttern und die Bolzen/Muttern, die die Korrosion haben werden, im Falle der Reparatur durch die Neuen ersetzt.