5fb4eccb

10. Das Bremssystem


Die Spezifikationen

DIE AUFMERKSAMKEIT

Die abgesonderten Charakteristiken sind auch im Text des Kapitels gebracht und im Falle der Notwendigkeit ihrer Ausführung sind von der fettigen Schrift gewählt



Die allgemeinen Kennwerte
Die Konstruktion Die Scheibenbremsmechanismen auf den Fluren und den Hinterrädern. Die Disks der Vorderbremsmechanismen – produwajemyje. Es ist das hydraulische Antiblocksystem Elektronisch-. Das hydraulische System – zweiumriss-, diagonalnaja. Die Bremsbeläge – besasbestowyje
Die Scheibenbremse Der Vordere Der Vordere Der Hintere
Der Hersteller FS - III FN - 3
Die Dicke des Bremsleistens, mm
Der Neuen 14 14 11.5
Die Grenze des Verschleißes (mit der hinteren Platte) 7 7 7
Die Grenze des Verschleißes (ohne hintere Platte) 2 2
Die Dicke der Bremsdisk, mm
Der Durchmesser 256/280 288 232
Die Dicke des Neuen 22 25 9
Die Grenze des Verschleißes 19 22 7
Die Bremsflüssigkeit 1.5 l DOT 4 Spezifikationen FMVSS 116
Die diagnostischen Kodes der Defekte der Röhrensteuerung von den Bremsanlagen und der Stabilisierung der Immunität sind in den Spezifikationen zum Kapitel 5 gebracht.
Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen
Die Momente des Zuges der Befestigung sind auch im Text des Kapitels und auf einigen иллюстрациях* gebracht.

*Выделенные im Text von der fettigen Schrift unterliegen die Momente des Zuges der genauen Beachtung; nicht sind die von der fettigen Schrift gewählten Bemühungen nur voraussichtlich gebracht
Die richtenden Bolzen des Bremssupportes der Vorderräder 28 N·m
Die Halterung des Bremssupportes zur Nabe
Die Vorderräder 28 N·m
Die Hinterräder 65 N·m
Der Bremssupport der Hinterräder zur Halterung 30 N·m
Das Schutzblech, voran 10 N·m
Der Hebel stojanotschnogo die Bremsen auf dem Fußboden der Karosserie 25 N·m
Der Bremsschlauch auf dem Support 35 N·m
Die Bolzen der Räder 120 N·m

Die Elemente ist es des hydraulischen Systems der Stabilisierung der dynamischen Immunität ABS/EBV/EDS elektronisch -

1 – der Schalter ASR
2 – der Schalter des stopp Signals
3 – der Sensor der Zahl der Wendungen hinter link
4 – der Sensor der Zahl der Wendungen hinter recht
5 – der Sensor der Zahl der Wendungen vorder recht
6 – der Sensor der Zahl der Wendungen vorder link
7 – die Steuereinheit ABS/EBV/EDS/ASR
Ist in die hydraulische Steuereinheit eingebaut
8 – der Kontrolllampe ABS/EDS
9 – der Kontrolllampe ASR
10 – die Kontrolllampe des Niveaus der Bremsflüssigkeit
11 – der Hauptbremszylinder, der Verstärker der Bremse, das Bremspedal
12 – der hydraulische Block

Die Elemente des Steuersystemes ABS/EDS

1 Bremshauptzylinder und der Verstärker der Bremse
2 – die hydraulische Steuereinheit
3 – der diagnostische Stecker. In der zentralen Konsole unter dem Aschenbecher.
4 – der Deckel
5 – die Kontrolllampe der Reserve der Bremsflüssigkeit
6 – der Kontrolllampe ABS/EDS
7 – der Sensor der Zahl der Wendungen/Räder des Sensors. Die hintere Achse
8 – der Schalter des stopp Signals. Über dem Bremspedal
9 – der Sensor der Zahl der Wendungen/Räder des Sensors. Die Vorderachse

Das Bremssystem besteht aus dem Verstärker der Bremse, des Hauptbremszylinders mit dem angeschlossenen hydraulischen Block ABS und der Scheibenbremsen der Flure und der Hinterräder. Das Bremssystem hat zwei Konturen, geltend nach der Diagonale. Eine Kontur wirkt auf vorder recht/hinter link, anderen auf vorder link/hinter recht die Bremsen ein. Bei der Absage einen der Konturen verwirklicht sich das Bremsen des Autos von ein vorder und ein hinter von den Bremsen. Der Druck der Flüssigkeit in beiden Konturen entsteht im Doppelhauptzylinder von der Einwirkung auf das Bremspedal.

Der Behälter der Bremsflüssigkeit ist in der motorischen Abteilung über dem Hauptbremszylinder gelegen, er gewährleistet mit der Flüssigkeit das ganze Bremssystem.

Auf den Vorderrädern sind die Scheibenbremsen bestimmt, die für den Besten teplootwoda die Lüftung haben. Die Hinterräder werden von den ununterbrochenen Scheibenbremsen gebremst.

Der Verstärker der Bremse des Motors akkumuliert den Teil des Vakuums, das in der aufgesogenen Rohrleitung des Motors geschaffen wird. Bei der Einwirkung auf das Bremspedal nimmt die Bemühung auf dem Pedal durch der Verstärker der Bremse dank der Handlung des Vakuums zu.

Die Scheibenbremsen sind mit den sogenannten harten Supporten versorgt. Bei diesen Supporten für den Druck auf den Bremsleisten ist nur ein Kolben notwendig.

Die stojanotschnyj Bremse gilt durch die Taus auf die Bremsen der Hinterräder.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Die Arbeit mit dem Bremssystem fordert die besondere Sauberkeit und die genaue Beachtung der Instruktionen. Beim Fehlen der notwendigen Erfahrung ist es zweckmässig, sich auf HUNDERT zu wenden.



Der Bremsleisten ist für die Nutzung im konkreten Modell des Autos vorbestimmt. Es ist empfehlenswert, den Bremsleisten zu verwenden, die vom Hersteller oder vom Föderalen Amt nach der Kontrolle über die Beförderungsmittel erlaubt sind. Solcher Bremsleisten hat die entsprechende Markierung KBA.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Bei der Bewegung nach den nassen Wegen muss man auf das Bremspedal für prossuschki der Scheibenbremsen periodisch drücken. Im Laufe des Drehens des Rads wird die Feuchtigkeit unter dem Einfluß von der zentrifugalen Kraft von den Bremsdisks gestürzt, aber es bleibt der Film des Silikons, des Produktes istiranija die Gummis, das Schmieren und die übrigen Verschmutzungen, die die Effektivität der Abnutzung der Bremsen verringern.
Prigary des Schmutzes auf die Oberflächen des Bremsleistens und die Regenrillen bringen zur Bildung der Furchen auf der Oberfläche der Bremsdisks, eine Untersuchung was ist die Senkung der Effektivität des Bremsens.
Beim Reinigen des Bremssystems hebt sich der Staub heraus, der den Schaden der Gesundheit des Menschen bringen kann, deshalb, den Bremsstaub einatmen es darf nicht.



ABS/EBV/EDS/ASR

ABS:

Das Antiblocksystem, behindert die Blockierung der Räder beim heftigen Bremsen. Es trägt zur Erhaltung der Lenkbarkeit im Laufe des Bremsens bei und erhöht die Zuverlässigkeit der Bewegung.

EBV:


Das System der elektronischen Verteilung der Bremsbemühung, mit Hilfe ABS der Hydraulik verteilt die Bremsbemühung auf den Hinterrädern. Da EBV die Regulierung wesentlich empfindlicher arbeitet, als der mechanische Regler der Bremsbemühung, wesentlich bolschi der Regelbereich verwendet wird.
Bei der Bewegung nach der Geraden wird die Bemühung des Bremsens auf die Hinterräder vollständig übergeben. Damit man beim Bremsen auf den Wendungen auch, die Stabilität zu gewährleisten, die Bemühung des Bremsens auf den Hinterrädern verringern muss. Durch die Sensoren der Zahl der Wendungen ABS bestimmt das System, ob sich das Auto gerade bewegt oder er dreht um. Bei der Bewegung auf den Wendungen verringert sich die Bemühung des Bremsens der Hinterräder. Dank ihm können die Hinterräder die maximale richtende Seitenbemühung bekommen.
EDS: das Elektronische sperrende Differential, bremst proworatschiwajuschtschijessja die Räder bei troganii des Autos von der Stelle. Dank ihm wird das Drehmoment auf die Antriebsräder übergeben.
Die elektronische Differentialsperre gilt bei troganii von der Stelle und wird automatisch bei der Errungenschaft der Geschwindigkeit der 80 km/Stunde abgeschaltet. Die besonderen Vorzüge dieses Systems: sie leistet den negativen Einfluss auf die dynamischen Qualitäten des Autos und auf den Komfort der Verwaltung nicht.
Die Empfehlungen nach den Systemen ABS/EBV/EDS
Der spezielle Schalter in der elektronischen Steuereinheit folgt darauf, dass es das System bei Vorhandensein von der Beschädigung (zum Beispiel, den Kabelbruch niedriger ist) oder die Senkung der Anstrengung des Bordnetzes es 10 In wurde abgeschaltet. Die Situation wird auf dem Paneel der Geräte vom Anbrennen der Kontrolllampen dargestellt. Die gewöhnliche Bremsanlage spart die Arbeitsfähigkeit dabei auf. Im Laufe des Bremsens benimmt sich das Auto so, wie als ob das System ABS fehlt.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Wenn während der Bewegung die Kontrolllampen ABS und die Bremsanlagen aufflammen, so können beim starken Bremsen die Hinterräder, da die Verteilung der Bremsbemühung nicht gilt gesperrt werden.
Wenn während der Bewegung auf dem Paneel der Geräte eine oder mehrere Kontrolllampen aufflammen, muss man das Folgende meinen:


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Halten Sie auf kurze Zeit das Auto an, schalten Sie den Motor aus und wieder starten Sie es.
2. Prüfen Sie die Anstrengung der Batterie. Wenn die Anstrengung 10.5 In weniger ist, laden Sie die Batterie.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Wenn die Kontrolllampen am Anfang der Bewegung aufflammen und dann erlöschen nach einer bestimmten Zeit, bezeichnet es darauf, dass die Anstrengung der Batterie viel zu niedrig zuerst war, und dann wurde während der Bewegung infolge des Ladens vom Generator wieder erhöht.


3. Prüfen Sie, ob die Klemmen der Batterie sicher gefestigt sind und ob sie den sicheren Kontakt haben.
4. Stellen Sie das Auto auf die Ständer, nehmen Sie die Räder ab und prüfen Sie die elektrischen Leitungen, die zu den Sensoren der Zahl der Wendungen der Räder auf das Vorhandensein der äußerlichen Beschädigungen gehen (peretiranija). Die ausführlichere Prüfung ABS/EBV/EDS soll in den Bedingungen HUNDERT durchgeführt sein.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Vor der Ausführung der Elektroschweissarbeiten ist es rasstykowat der Stecker der Steuereinheit notwendig. Die Vereinigung rasstykowywajetsja nur bei der ausgeschalteten Zündung. Bei der Ausführung lakokrassotschnych der Arbeiten wird es erlaubt, kurzzeitig die Steuereinheit bis zur Temperatur nicht mehr + 95°С, und langwierig (maks zu erwärmen. 2 Stunden) bis zur Temperatur +85°С.