5fb4eccb

1.21. Das Zündschloß und der Start des Motors

Das Zündschloß

Die Benzinmotoren

1 – ist ausgeschaltet / die Zündung Motor arbeitet nicht, es kann das Steuerrad verschlossen sein
2 – die Zündung включено*
3 – der Start des Motors

*При
den Abschalten und den nachfolgende Anschluss des Akkumulators erwarten Sie neben 5 Sekunden und nur dann Sie führen den Motor.

Die Dieselmotoren
1.
Es ist die Abgabe des Brennstoffes / Motor eingestellt arbeitet nicht, es kann das Steuerrad verschlossen sein
2.
Die Lage des Einschlusses der Vorspannung und der nachfolgenden Bewegung
Zur Zeit der Vorspannung nehmen Sie die mächtigen Konsumenten des Stromes nicht auf, um den Akkumulator nicht zu überlasten.
3.
Der Start des Motors

Die Empfehlungen für alle Autos:

Die Lage 1:


Für die Verriegelung des Steuerrades nehmen Sie den Schlüssel aus dem Schloss heraus und drehen Sie das Steuerrad bis zu seiner gehörten Fixierung um.
Auf den Autos mit der automatischen Getriebe den Schlüssel kann man in die Lage 1 umdrehen und, nur beim Verbleib des Hebels des Selektors in der Lage "R" herausziehen.
DIE AUFMERKSAMKEIT

Auf den Autos mit RKPP den Schlüssel ziehen Sie aus dem Schloss nur nach der vollen Unterbrechung heraus! Anders möglich unabsichtlich saschtschelkiwanije auf das Schloss steuernd.



Die Lage 2:

Wenn sich der Schlüssel mit Mühe umdreht oder überhaupt nicht dreht sich in dieser Lage um, muss man ein wenig das Steuerrad für die Befreiung des Schlosses des Steuerrades umdrehen.

Die Lage 3:

Vor jedem nachfolgenden Start des Motors geben Sie der Zündschlüssel in die Lage 1 zurück. Die Blockierung des Restarts im Zündschloß verhindert die Beschädigung des Starters, ausschließlich den Eingriff seines Zahnrades mit dem gezahnten Kranz des Schwungrades beim schon arbeitenden Motor.

Der Start des Motors

Die allgemeinen Lagen


DIE AUFMERKSAMKEIT

Beim Beschäftigten in den geschlossenen Räumen den Motor existiert die Gefahr der Vergiftung!



Vor dem Start des Motors stellen Sie den Hebel der Umschaltung in die neutrale Lage (der Hebel des Selektors der automatischen Schachtel in die Lage "R" oder “N”) fest und ziehen Sie die Handbremse fest.

Auf dem Auto mit RKPP zur Zeit des Starts des Motors drücken Sie das Pedal der Kupplung, damit den Starter proworatschiwal nur den Motor aus.
Kaum wurde der Motor geführt, entlassen Sie den Schlüssel – der Starter soll sich zusammen mit kolenwalom nicht drehen.

Nach dem Kaltstart der Motor arbeitet eine bestimmte Zeit mit dem verstärkten Lärm, bis der nötige Druck des Öls im System der Hydrokompensation des Spielraums der Ventile festgestellt werden wird. Diese normale Erscheinung, die die Besorgnis nicht herbeirufen soll.
Erwärmen Sie den Motor im Leerlauf nicht! Sofort beginnen Sie die Bewegung!

Vermeiden Sie die erhöhten Wendungen und die Bewegung mit dem vollständig ausgedrückten Pedal des Gaspedals bis zur Errungenschaft der Arbeitstemperatur des Motors.

Das Auto mit dem katalytischen Reformator darf man nicht vom Schleppen führen, das 50 м* übertritt. Der nicht verbrennende Brennstoff kann in den Reformator geraten und, zu seiner Beschädigung bringen.

*Это verhält sich zu den Autos mit dem Dieselmotor nicht.

Die Benzinmotoren

Beim Start des kalten bis zur arbeits- Arbeitstemperatur erwärmten Motors drücken Sie das Pedal des Gaspedals weder vor dem Einschluss des Starters, noch während seiner Arbeit nicht.

Wenn der Motor sofort nicht geführt wurde, so stellen Sie nach den daneben 10 Sekunden den Versuch des Starts ein und wiederholen Sie sie etwa durch halbe Minuten.
Nach dem Start des sehr heissen Motors kann der leichte Druck auf das Pedal des Gaspedals gefordert werden.

Die Dieselmotoren

Die Vorspannung

Der Motor ist mit dem System der Vorspannung ausgestattet. Die notwendige Zeit der Vorspannung klärt sich nach dem Brennen der Kontrolllampe der Vorspannung, die mit dem Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit verbunden ist – wenden sich zum Unterabschnitt die Kontroll- und Messgeräte. Präventiv und diagnostisch die Systeme.

Drehen Sie den Schlüssel im Zündschloß in die Lage 2 um. Bei dem kalten Motor flammt die Kontrolllampe des Systems der Vorspannung auf, was vom Einschluss der Vorspannung des Motors zeugt. Sie erlischt nach der Errungenschaft der Temperatur der Entzündung.

Im Laufe der Vorspannung nehmen Sie die mächtigen Konsumenten des Stromes nicht auf, um den Akkumulator vergeblich nicht zu überlasten.
Beim Start des bis zur Arbeitstemperatur erwärmten Motors, sowie bei der Temperatur der Luft +8°С ist die Kontrolllampe des Systems der Vorspannung höher flammt etwa auf eine Sekunde auf – den Motor kann man sofort führen.
Den Motor führen Sie sofort, kaum wird die Kontrolllampe erlöschen.

Beim Start drücken Sie das Pedal des Gaspedals nicht.

Beim Erscheinen der abgesonderten Ausbrüche setzen Sie fort, den Starter aufgenommen noch etwas Sekunden (maximal halbe Minuten festzuhalten), bis der Motor selbständig verdienen wird.

Wenn der Motor nicht geführt werden wird, ertragen Sie die Pause etwa in halbe Minuten, erfüllen Sie die Vorspannung noch einmal und wiederholen Sie den Start, wie es höher beschrieben ist.