5fb4eccb

1.1. Die Autos der Marke Audi A3/S3 - die Inhaltsangabe

AUDI A3 der Klasse "kompakt" war auf den Markt in Juni 1996 vorgestellt.

Bei der Länge 4.15 m und der Spur 2.51 m, 3-dwernyj А3 gewährleistet der notwendige Komfort. Der Gepäckraum hat die Kapazität die 350 l, nach otkidywanija die Rücken des Rücksitzes wächst die Kapazität des Gepäckraumes bis zu 1100 l.

Das Auto ist von den vielfältigen Mitteln der Sicherheit ausgestattet. Zu ihm verhalten sich die Airbags des Fahrers und des Vorderpassagiers, sowie der Seitenairbag (ab 1997 der Ausgabe) und natjaschiteli der Sicherheitsgurte der Vordersitze. Die in den Türen vorhandenen Seitenverstärker der Karosserie erhöhen die passive Sicherheit zusätzlich.

Die Karosserie ist vollständig verzinkt. Es wird die zehnjährige Garantie der Abwesenheit der Korrosion gewährt. Für die Optimierung des Gewichts des Autos sind seine einige Elemente aus dem Aluminium erfüllt. Zu ihm verhalten sich, zum Beispiel, die Verstärker in den Türen oder den Balken in den Stoßstangen.

Zur Erhöhung des Komforts bei der Bewegung trägt der Blendrahmen bei, zu dem sich die Vorderachsfederung zusammennimmt. Der Blendrahmen ist durch die Gummistützen von der Karosserie ausgeschaltet und dank ihm dämpft die Schwingungen, die auf den Salon andernfalls übergeben werden. Bei den Modellen mit dem Vorderantrieb wird die hintere Aufhängung mit den Hebeln und dem Anschlussbalken verwendet, bei dem für die günstigere Nutzung des Umfanges die Schraubenfedern und die Dämpfer abgesondert voneinander (beim vorangehenden Modell gelegen sind es waren die Amortisationstheken) verwendet. Dank ihm gelang es, die Breite der Öffnung für die Unterbringung der Ladung im Gepäckraum zu vergrössern.
Das allradgetriebene Modell hat die hintere Aufhängung mit den querlaufenden Doppelhebeln.

Im Auto können wie benzin-, als auch die Dieselmotoren verschiedener Macht bestimmt sein, was zulässt, die entsprechende Auswahl je nach dem rentablen oder sportlichen Charakter des Fahrens des Eigentümers zu machen. In der gegenwärtigen Führung wird die Beschreibung aller Kraftanlagen gegeben.

In der Führung werden die Modelle mit rjadnymi von den vierzylindrigen Benzinmotoren die 1.6 l (AEH), 1.8 l (AGN, AGU, AQA, AJQ, APY) und den Dieselmotoren die 1.9 l (AGR, ALH, AHF, ASZ), vorderradgetrieben und mit dem vollen Antrieb, der Ausgabe seit 1997 betrachtet

Die Motoren befinden sich in der motorischen Abteilung sind auf der sogenannten Pendelstütze querlaufend und aufgehängt, die die Vibrationen des Autos im Regime der Arbeit des Motors auf den unbelasteten Wendungen verringert.

Die unabhängige 4-Hebelvorderachsfederung mit den bestimmten Amortisationstheken schließt den Einfluss der Arbeit des Motors auf den Prozess der Führung des Wagens tatsächlich aus. Bei den Autos mit dem Vorderantrieb wird der Bestandhebel der hinteren Achse verwendet, was in der optimalen Weise zulässt unabhängig voneinander die Schraubenfedern und die Dämpfer der Aufhängung aufzustellen. Das Modell mit dem vollen Antrieb hat die hintere Aufhängung mit den Doppelhebeln.

Im Auto kann die fünfgestufte Handschachtel der Umschaltung der Sendungen (RKPP), oder vier- oder die fünfgestufte automatische Transmission (AT) bestimmt sein.